The Trial Classics: Egal ob 11 oder 87 Jahre alt, man kriegt nie genug davon!

 

Das Event gehörte 2018 erstmals dem Programm der A-XOC Bikers’Classics an und eroberte schnell die Herzen der Fans und Spezialisten. Aus diesem Grund werden die The Trial Classics auch 2019 Teil des Programms sein (5.-7. Juli). Fakt ist, dass die Teilnehmeranzahl zum jetzigen Zeitpunkt sehr hoch und vielfältig ist: der jüngste Teilnehmer ist 11 Jahre jung, der älteste 77 Jahre alt.

Wir können effektiv die Einschreibung unseres jüngsten Piloten bestätigen. Er ist gerade einmal 11 Jahre alt“, erklärt Fred Mohring, der Organisator der Trial Classics. „Es handelt sich um… Florent Mohring, meinen Sohn. Es gibt tatsächlich keine Altersbegrenzung, um an diesem Rennen teilzunehmen, da es auf einer privaten und geschlossenen Strecke gefahren wird. Und Georges Greenland, der 87 Jahre alt ist, ist ebenfalls angemeldet!“

Florent Mohring wird zu diesem Anlass eine Honda TLM 50cc Baujahr 1985 fahren und Georges Greenland eine Dot 250cc, die wesentlich älter ist, da sie1962 gebaut wurde. Beide Teilnehmer werden in der einfachsten Kategorie fahren: ‘Randonneurs’ (Wanderer).

Wir erinnern daran, dass die Motorräder, die an den The Trial Classics teilnehmen, unbedingt mit zwei Scheibenbremsen, zwei Stoßdämpfern und einer Kühlung des Motors ausgestattet sein müssen. Das Rennen wird auf einer Strecke ausgetragen, die aus 14 Zonen besteht und jeweils zweimal am Tag zurückgelegt werden. 6 der 14 Zonen befinden sich um das Fahrerlager herum und eine ist sogar im Fahrerlager eingerichtet.

Informationen: Fred Mohring – +32 495 575 201